Herzlich Willkommen am Gymnasium Zwiesel

Wahlkurs Kochen zaubert Weihnachtsstimmung

In der Weihnachtsbäckerei

… gab es am Dienstag, dem 22. November 2022, so manche Leckerei. Im Vorfeld hatten sich die Schülerinnen und Schüler des Wahlkurses „Kochen“ bei StR Florian Müller gewünscht, noch vor dem ersten Advent Plätzchen zu backen, um sich auf die Weihnachtszeit einstimmen zu können. Dieser schönen Idee folgend, fertigten die jungen Bäcker des Wahlkurses zahlreiche Leckereien an. So gab es Butterplätzchen, Vanillekipferl, Bärentatzen und Kokosmakronen.

Die Schülerinnen und Schüler organisierten dabei selber die nötigen Materialien und planten die Arbeitsabläufe, die schließlich einer effizienten Fließbandarbeit gleichkamen. Eifrig wurden Teige geknetet, Plätzchen in allen möglichen Formen und Größen ausgestochen und gebacken. Zur Erheiterung aller trugen besonders der „Mini-Handschuhausstecher“ und das „Riesenrentier“ bei.

Selbstverständlich überzeugten sich die eifrigen Weihnachtsbäckerinnen und -bäcker  vom delikaten Geschmack der Leckereien. Schließlich „muss man ja wissen, ob die Kekse vorzeigbar sind“. Auch das Sekretariat und die Schulleitung durften sich über eine kleine Kostprobe freuen und zeigten sich mehr als angetan.

Als schließlich alle Teige verarbeitet waren, ging es ans Aufräumen und faire Aufteilen der Plätzchen. Pinguine wurden dabei sehr heiß gehandelt.

Insgesamt hatten alle Beteiligten viel Spaß bei dieser netten Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit und gingen mit gut gefüllten Keksdosen zur weiteren Verwendung nach Hause.

(Florian Müller)

P-Seminar Mathematik gestaltet Fortbildungsveranstaltung für Waldführer und Lehrkräfte

Mathematik in der Natur

An einem sonnigen Spätherbsttag konnte das P-Seminar Mathematik des Gymnasiums Zwiesel den Waldführern und Waldführerinnen des Nationalparks Bayer. Wald sowie Lehrerinnen und Lehrern der benachbarten Schulen die Früchte seiner Arbeit präsentieren: Die Mathematik, die in der Natur verborgen liegt, dem Betrachter ein Stückchen näher zu bringen.

Zusammenhänge erkunden

Die vier künftigen Abiturienten hatten im Vorhinein mit Unterstützung ihrer P-Seminar Leiterin, Frau StRin Angela Jakob, neun Stationen mit mathematischen Aufgaben rund um das Haus zur Wildnis ausgearbeitet, welche nach zweimaliger Erkundung mit einer vierten und einer fünften Klasse schließlich einer Gruppe interessierter Waldführer und Lehrkräfte vorgestellt werden konnten.

 

Dabei waren neben einer Portion Neugier auch das Grundwissen über Größen, Flächen und Gewicht sowie die Alltagskompetenz des Schätzens gefragt, welche die „Testpersonen“ mit ihrem vielfältigen und tiefgründigen Wissen über die Natur verbanden und anhand von weiterführenden Beispielen anwendeten.

Mathematik begreifen

Insgesamt lag das Ziel des Projektes darin, den Erwachsenen Anregungen dafür zu bieten, wie diese im Rahmen ihre jeweiligen Tätigkeiten Mathematik für Viertklässler anschaulich und verständlich anhand der Natur zeigen können.

Für alle Interessierten sind die Aufgaben samt Lösungen zeitnah auf der Homepage des Gymnasiums abzurufen.

(Magdalena Mader)

Theaterfahrt des Gymnasiums nach Regensburg

Visite beim Revisor

Die Theater-Tanz-Gruppe des Gymnasiums Zwiesel erlebte mit ihren Theaterlehrern Christiane Winkler-Gegenfurtner und Florian Gegenfurtner am ersten Wochenende nach den Allerheiligenferien ein unterhaltsames und lehrreiches Theaterwochenende in Regensburg. Den Start zur gemeinsamen Unternehmung bildete am Samstagmittag die Zugfahrt in die Domstadt, wo die Gymnasiasten am Abend im Theater am Bismarckplatz eine Aufführung der Gesellschaftskomödie „Der Revisor“ von Nikolai Gogol, einem ukrainischen Autor, besuchten.

In der ersten Reihe beim Revisor

Inhaltlich geht es in dem Stück um eine kuriose Verwechslung, in der die bestehenden Verhältnisse in einer Kleinstadt auf den Kopf gestellt werden. Dabei entlarvt Gogol eine auf Hierarchien ausgerichtete Gesellschaft, die zwischen Unterwürfigkeit, Größenwahn und Betrug schwankt. Gekonnt wurde dieser Stoff aus dem 19. Jahrhundert in einer überzeugenden modernen Inszenierung in die Gegenwart übersetzt.

 

Die Schülerinnen und Schüler fanden Platz in der ersten Reihe des Theaters und konnten so alle professionellen Schauspielerinnen und Schauspieler aus nächster Nähe agieren sehen. Somit bekamen sie einen unmittelbaren Eindruck des Mimenspiels, der Gestik und der räumlichen Präsenz der Profis auf der Bühne.

Einblick in die Tiefen der Theaterwelt

Besonders imponierend für die jungen Theaterbesucher erschienen die sehr körperliche Darbietung der einzelnen Rollen, die für alle ein ganz besonderes Erlebnis darstellte, wie auch die farbenprächtig extravagante Kostümierung. Die Gymnasiasten konnten in dieser äußerst bunten und modernen Inszenierung die Möglichkeiten einer abstrakten, farbgewaltigen und dennoch reduzierten Bühnenraumgestaltung studieren. Aufgrund der Überlänge des Stückes bot sich den Theaterschülerinnen und –schülern so ein imponierendes Eintauchen in die professionelle Theaterwelt auf der Bühne.

Im Anschluss an die Aufführung ermöglichte das Theater den Gymnasiasten eine Nachbesprechung mit der Regisseurin sowie drei Darstellerinnen und Darstellern, die besondere Einblicke in die Arbeit der Inszenierung bot.

Ansporn für eigene Inszenierung

Am nächsten Morgen ging es nach einem gemeinsamen Frühstück in der Jugendherberge wieder zurück nach Zwiesel mit faszinierenden Eindrücken aus einer professionellen Inszenierung im Gepäck. Nach diesem Erlebnis geht die Theater-Tanz-Werkstatt nun mit großem Enthusiasmus in die eigene Probenarbeit. Geplant sind Aufführungen eines selbst entwickelten Stückes am Gymnasium Zwiesel noch vor den Abiturprüfungen 2023.

(Chistiane Winkler-Gegenfurtner und Florian Gegenfurtner)

P-Seminar Kunst des Gymnasiums verwirklicht Wandbild an der Außenwand des Hallenbads

Nixe und Co tummeln sich im Erlebnisbad

Kreativität im öffentlichen Raum

Gerade noch rechtzeitig vor dem bevorstehenden Wintereinbruch haben Meerjungfrau und Gefolge ihre letzten Schuppen, Flossen und Schattierungen erhalten. Nun tummeln sie sich ausgelassen auf der Außenwand des Hallenbades im Zwieseler Erlebnisbad. „Wir freuen uns über die Möglichkeit, im öffentlichen Raum zu arbeiten. Nun können wir unsere Kreativität auch mit Anderen außerhalb der Schule teilen.“, so eine beteiligte Schülerin.

Gestaltung von Gemeinschaftsprojekten

Das Praxis-Seminar von Kunstlehrerin Veronika Schagemann besteht aus zehn Schülerinnen und Schülern und hat sich neben individuellen Zeichnungen und Experimenten zwei Gemeinschaftsprojekte vorgenommen. Ein großes, farbiges Wandbild in der Schule entsteht mit grober Entwurfsidee frei vor Ort. Das „Wasserbild“ fürs Zwieseler Erlebnisbad wurde dagegen sehr genau geplant und auf Blau als Malfarbe reduziert.

Tanz mit phantastischen Wasserwesen

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars war es wichtig, dass jeder Kursteilnehmer etwas zum gemeinsamen Kunstwerk beitragen kann. So wurden nach einer intensiven Entwurfsphase Motive verschiedener Schülerinnen und Schüler digital kombiniert und alle Elemente in einen rhythmischen Blau- Weiß- Wellenwechsel eingebettet.

Der Initiator, Stadtwerkeleiter Andreas Schuster, freut sich über die gelungene Gestaltung. Wenn im Frühjahr der Außenbereich des Bads wieder öffnet, können sich die Besucherinnen und Besucher an den phantastischen Wasserwesen erfreuen.

(Neuberger Antonia, Q 12)

Nicht verpassen

Termine und Veranstaltungen

SCHULJAHR 2022/23

Adventszeit

w

1. Allgemeiner Elternsprechtag

Donnerstag, 01. Dezember 2022

Kennenlerntage der 5. Klassen

30. November bis 02. Dezember 2022, Klasse 5a, Wessely-Haus/Hohenau

Weihnachtskonzert

Donnerstag, 15. Dezember 2022

Weihnachtsbasar

Freitag, 23. Dezember 2022

Weihnachtsferien

Samstag, 24. Dezember 2022 bis Sonntag, 08. Januar 2023

Gut zu Wissen

Neues vom Gymnasium Zwiesel

Mathematik in der Natur

Mathematik in der Natur

P-Seminar Mathematik des Gymnasiums gestaltet Fortbildungsveranstaltung für Waldführer und Lehrkräfte An einem sonnigen Spätherbsttag konnte das...

In der Weihnachtsbäckerei

In der Weihnachtsbäckerei

… gab es am Dienstag, dem 22. November 2022, so manche Leckerei. Im Vorfeld hatten sich die Schülerinnen und Schüler des Wahlkurses „Kochen“ bei StR...

Visite beim Revisor

Visite beim Revisor

Theaterfahrt des Gymnasiums nach Regensburg Die Theater-Tanz-Gruppe des Gymnasiums Zwiesel erlebte mit ihren Theaterlehrern Christiane...

Astronomie live erleben

Astronomie live erleben

Gymnasiasten staunen über partielle Sonnenfinsternis Als die Teleskope neben der evangelischen Kirche gegen 11 Uhr am Dienstag, den 25.10.2022, dem...

Impressionen

Das Gymnasium in Bildern