1. Home
  2.  » 
  3. Förderung & Beratung
  4.  » Schulsozialpädagogik

Schulsozialpädagogik

Wenn man Hilfe braucht…

Wenn man Hilfe braucht…

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Lehrkräfte,

ich freue mich sehr über dein/Ihr Interesse am Bereich der Schulsozialpädagogik am Gymnasium Zwiesel. Es ist mir ein besonderes Anliegen, dass sich alle Schülerinnen und Schüler hier an der Schule wohlfühlen, so dass sie ihre persönlichen und schulischen Ziele und Wünsche erreichen können.

In meiner systemischen und ressourcenorientierten Kinder- und Jugendarbeit biete ich lö­sungs­orientiert Unterstützung, Begleitung und Beratung für alle, die mit persönlichen, famili­ären, schulischen oder anderen Problemen belastet sind, sowie in Krisen oder Konflikten Bei­stand brauchen.

So können sich beispielsweise Schülerinnen und Schüler an mich wenden,

  • die unter Überforderung, hohem Leistungsdruck oder Stress leiden,
  • die sich ausgegrenzt oder gemobbt fühlen,
  • die in akuten Krisen Unterstützung brauchen,
  • die Hilfe zur Streitschlichtung benötigen,
  • die bei familiären Konflikten Beistand suchen,
  • die schüchtern und unauffällig, eher leistungsschwach den Anforderungen nicht ge­recht werden können,
  • die sich nicht zum Lernen motivieren können,
  • die sich mit ihrem Suchtmittelkonsum nicht wohlfühlen und was ändern möchten,

Ich stehe für Präventionsangebote für Gruppen in den Bereichen Gesundheits­förderung sowie soziales Kompetenz- oder Alltagstraining zur Verfügung.

Gerne unterstütze ich auch Eltern und Erziehungsberechtigte mit Rat und Tat bei ihrer wichtigen und herausfordernden Aufgabe der Erziehung und individuellen Förderung ihrer Kinder.

Neben der engen und kooperativen Zusammenarbeit mit Schulleitung und Lehrkräften besteht ein weiterer Teil meiner Arbeit in der Vernetzung und Kooperation mit allen wichtigen kinder- und jugendrelevanten regionalen Einrichtungen und Institutionen, so dass sich bei Bedarf ergänzende oder weiterführende Maßnahmen schneller koordinieren oder umsetzen lassen.

Die Beratung ist freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht.

Im Schulalltag bin ich an drei Tagen präsent, so dass sich Unterstützung zeitnah organisieren lässt.

 Ich freue mich auf deine / Ihre Kontaktaufnahme:

  • per E-Mailsozialpaedagogik@gymnasium-zwiesel.de
  • in meiner Telefonsprechstunde: Montag, 9.25 – 10.10 Uhr unter 09922 500 300 204
  • über das Elternportal
  • in meiner Schülersprechstunde: Montag, 9.10 – 9.25 Uhr, Sozialpädagogik-Raum: B114, im Flur nach Sekretariat und Aufzug
  • Oder einfach an meinen Präsenztagen kurz im Büro vorbeikommen um einen Termin zu vereinbaren:

           Montag von 9 Uhr bis 13 Uhr

           Mittwoch von 9 Uhr bis 13 Uhr

           Donnerstag von 11 Uhr bis 14 Uhr

 

Ihre 

Liane Nothaft, Sozialpädagogin