1. Home
  2.  » 
  3. Schule & Unterricht
  4.  » 
  5. Unterrichtsfächer
  6.  » Französisch

Französisch

„Le franςais, un plus“  –  Französisch ist mehr!

1. Fachprofil

In der Mitte Europas und in einer globalisierten Welt sind Kommunikationsfähigkeit, Aufgeschlossenheit und interkulturelle Stärke unverzichtbar. Französisch zählt mit nahezu 280 Millionen Sprechern auf fünf Kontinenten zu den meistgesprochenen Sprachen der Welt.

Deutschland und Frankreich sind füreinander die wichtigsten Handelspartner in Europa. Französisch ermöglicht den Zugang zu einem der bedeutendsten Arbeits- und Forschungsmärkte Europas. Das Erlernen der französischen Sprache bietet daher sowohl aus beruflicher als auch aus persönlicher Sicht sehr große Chancen.

Der Erwerb des Französischen als wichtige Partnersprache öffnet Ihrem Kind nicht nur die Tore zu einem der dynamischsten und innovativsten Arbeitsmärkte, sondern stärkt auch sein europäisches Bewusstsein. Mehr denn je erweist sich heute die deutsch-französische Verbundenheit als wichtiger Garant für Frieden in Europa und der Welt.

Am Gymnasium Zwiesel erhalten die Kinder die Chance, Französisch zu erlernen, Europa zu erleben und die europäische Zukunft aktiv mitzugestalten!

 

2. Allgemeines und Informatives

Französisch wird ab der 6. Jahrgangsstufe als 2. Fremdsprache gelehrt. Die Schüler können sich entscheiden, ob sie Französisch nach der 10. Klasse ablegen, oder bis zum Abitur weiterführen wollen. Die Schüler können das Abitur schriftlich oder mündlich auf dem Niveau B2 des europäischen Referenzrahmens ablegen. 

Übersicht über die Leistungsnachweise im Fach Französisch:

Jahrgangsstufe

große Leistungsnachweise

6

4 Schulaufgaben

7

4 Schulaufgaben, davon 3. SA mündlich

8

4 Schulaufgaben

9

3 Schulaufgaben

10

3 Schulaufgaben, davon 2. SA mündlich

Q11

je ein großer Leistungsnachweis pro Halbjahr

(in Q12: mündliche Schulaufgabe)

Q12

 

Die kleinen Leistungsnachweise umfassen in allen Jahrgangsstufen Stegreifaufgaben, Rechenschaftsablagen, Referate oder kleine Projekte in der Gruppe.

Großes Augenmerk richten unsere Lehrkräfte auf mündlichen Ausdruck und sprachliche Gewandtheit. 

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.isb.bayern.de/gymnasium/faecher/sprachen/franzoesisch/lehrplan

Wer unterrichtet Französisch?

StRin Sibylle Achatz

StDin Beate Egner

LAssin Beate Kraus

StDin Ulrike Kammerer (Fachschaftsleitung)

StD Daniel Lauber

OStRin Heike Lauber

StRin Birke Mohwinckel

StDin Petra Raith

 

Die Lehrwerke

Im Fachbereich Französisch wird in den Jahrgangsstufen 6 – 10 mit Découvertes 1- 5 (Klett Verlag) unterrichtet, wobei in den Jahrgangsstufen 6 – 8 bereits das Lehrwerk für das G 9 im Einsatz ist.

In der Oberstufe (Q 11/12) wird mit Horizons (Klett Verlag) und Parcours (Cornelsen Verlag) unterrichtet.

3. Seminare und Projekte

Folgende Seminare wurden und werden am Gymnasium Zwiesel angeboten:

P-Seminare:

  • Grundschüler erleben Frankreich mit allen Sinnen (incl. Studienfahrt nach F mit anschließendem Workshop für Grundschüler an der GS Zwiesel)
  • Planung, Organisation und Durchführung einer Studienfahrt nach Paris: Schüler führen durch bekannte Pariser Museen und anschließende Präsentation am Tag der offenen Tür (Videos)
  • Erstellen zusätzlicher Lernmaterialien zu den Lehrwerken Découvertes 3 und 4 (Ermitteln des Bedarfs bei Schülern und Lehrern, Erarbeiten und Vorstellen in der Fachsitzung und in den Klassen 8 und 9)
  • Die deutsch-französische Freundschaft in Schule und Gesellschaft – Organisation und Durchführung einer Abendveranstaltung anlässlich des dt. – frz. Tages für die Schule und die Bevölkerung in Zwiesel (= incl. dt. – frz. Interviews, Sketche, Vorträge, Videobeiträge, Ausstellung: Bericht in der lokalen Presse, im lokalen TV und Radio!)
  • Planung, Organisation und Durchführung des Schüleraustausches mit Mirebeau (Partnerstadt von Regen) → dieses Seminar läuft aktuell und ist auf Grund der Pandemie zu einem virtuellen Austausch umgestaltet worden.

W-Seminare:

  • Le réalisme dans le film franςais
  • L’existentialisme à travers la littérature
  • La France – une nation de culture?
  • La Francophonie

Projekte:

  • Ein besonderes Event stellt die alljährliche Würdigung des Deutsch-Französischen Tages am 22. Januar dar.

Frankreich und Deutschland verbindet eine bewegte und intensive Geschichte. Mit dem Elysée-Vertrag aus dem Jahr 1963 legten Général de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer den Grundstein für die historische Aussöhnung beider Länder. Daraus entwickelte sich unsere einzigartige Verbundenheit und die Gründung Europas.

Wir begehen diesen Tag stets mit Vorträgen, Diskussionen, Sketchen, Ausstellungen, landestypischen Gerichten in der Mensa, Musik und Filmen rund um Frankreich und Deutschland!

  • Besuch der Geschichtenerzählerin Madame Cathérine Bouin.

Madame Bouin kommt jedes Schuljahr auf Einladung an unsere Schule. Mit ihrem schier unerschöpflichen Repertoire an Geschichten, Märchen, Rätseln und Spielen erreicht sie die Schüler jeder Altersstufe.

  • In unserer Schülerbibliothek finden Schüler der unterschiedlichsten Lernniveaus geeignete französische Lektüre!
  • In der 7. Jahrgangsstufe findet jedes Schuljahr der Vorlesewettbewerb.

  • Im Rahmen der Verleihung der Abiturzeugnisse wird der Preis der Fachschaft Französisch, der Albert Camus Preis für besonders herausragende Leistungen im Fach Französisch verliehen.
4. Schüleraustausch
  • Das Gymnasium Zwiesel pflegt einen Schüleraustausch mit dem Collège George David in Mirebeau, der Partnerstadt von Regen. Jedes Jahr besuchen Schüler im Alter von 13 – 15 Jahren aus dem Landkreis Regen im Rahmen eines Schüleraustauschs das Collège in Mirebeau und empfangen auch ihre französischen Austauschpartner bei sich. Sie werden von unseren Lehrkräften begleitet und in Frankreich in ihren jeweiligen Gastfamilien untergebracht. Das Gymnasium Zwiesel pflegt eine lange Tradition der Schüleraustausche. 31 Jahre lang wurde der Austausch mit Montbard in Burgund durchgeführt und nach einigen Jahren der Unterbrechung lebt der Austausch mit Mirebeau nun wieder auf. Im Schuljahr 2020/ 2021 wird der Austausch virtuell durchgeführt! Sie können das Collège in Mirebeau virtuell besuchen: etab.ac-poitiers.fr/coll-mirebeau

 

  • Brigitte – Sauzay – Austausch: Sehr individuell und effektiv:  interessierte Schüler der 8. – 10. Klassen beteiligen sich immer öfter an diesem Austauschprogramm. Die Teilnehmer verbringen drei Monate in Frankreich und nehmen drei Monate einen französischen Gastschüler auf. Der Schulbesuch im anderen Land beträgt mindestens sechs Wochen. Die Französisch-Lehrkräfte unterstützen bei der Bewerbung. www.dfjw.org/brigitte-sauzay-programm